Warum Fixe-Kabel verwenden?

Fixe und Roca

Roca ist einer der ältesten Seilhersteller der Welt. Das Unternehmen ist seit 1891 tätig und gehört seit 2012 zu Fixe, für den es heute das gesamte Seilsortiment seines Katalogs herstellt. Die Seile von Fixe stützen sich auf mehr als 125 Jahre Erfahrung in diesem Sektor. Die gesamte Produktion ist in Sant Quirze de Besora (Barcelona) angesiedelt.

Der Unterschied — Flechtung Classic Plus 48 und Endurance

Bei der Herstellung der Seile verwendet Fixe die Flechtung Classic Plus 48 bzw. Endurance, beide mit 48 Strängen, im Gegensatz zu den anderen Marken, bei denen die Flechtung aus 42 Strängen besteht.

logo cuerdas Fixe Endurance

Die Seile mit Endurance Technologie sorgen für ein reibungsloses Gleiten auf der Oberfläche von Karabinern, Abseilgeräten, Sicherungsvorrichtungen, Haken etc. Zu diesem Zweck werden Stränge höchster Qualität verwendet, die uns gemeinsam mit dem Fertigungssystem die Herstellung von Seilen mit einzigartigen Produkteigenschaften auf dem Markt ermöglichen.

Endurance sorgt für eine angenehme Haptik der Seile und dank ihrer besseren Gleitfähigkeit für eine um 30 % höhere Abriebfestigkeit.

Folgende Seile von Fixe sind mit der Endurance Flechtung (auch als Fischgrätflechtung bezeichnet) ausgestattet: Summit, Zen, Monkey, Dominator, Io Plus, Siurana, Rainbow, Pro Endurance, Canyon Endurance und Espeleo Endurance.

logo cuerdas Fixe Spiderwire

Die SPD Spiderwire Technologie sorgt für eine optimale Faserleistung und eine ideale Balance im gesamten Seil. Die Sturzzahl erhöht sich um 30 % bei einem geringeren Fangstoß.

Dank der SPD Spiderwire Technologie weisen Seile mit kleinem Durchmesser die gleichen Eigenschaften wie Seile mit größerem Durchmesser auf, ohne dabei den geringeren Fangstoß zu beeinträchtigen. Die Seile zeichnen sich durch ihre Leichtigkeit, hohe Widerstandsfähigkeit und komfortable Handhabung aus.

logo cuerdas Fixe Full Dry

Der Katalog von Fixe umfasst ein Seilsortiment mit Full Dry Technologie. Maximaler Schutz vor Eis, Feuchtigkeit und Staub für höhere Gleitfähigkeit und Abriebfestigkeit.

Alle Seile von Fixe mit dem Full Dry Gütesiegel entsprechen der UIAA-Norm Water Repellent.

Seile mit Full Dry Behandlung weisen eine Wasseraufnahme unter 5 % auf. Empfohlen für Bergsteigen, Eisklettern sowie feuchte oder staubige Zonen.

Welche Informationen muss das Seil aufweisen?

Características técnicas cuerdas Fixe

Merkmale auf der Seilverpackung

icono cuerdas Fixe marca intermedia

Middle-Mark-Markierung
Kennzeichnet die Seilmitte. Erhöht die Sicherheit und erleichtert Abseilmanöver.

Fangstoß. Ruck, den der Kletterer spürt, wenn der Fall vom Seil gestoppt wird. Je niedriger dieser Wert, desto geringer der Ruck bei einem Sturz. Die Zulassung des Seils wird nach Faktor-2-Stürzen berechnet.

icono cuerdas Fixe número caídas

Sturzzahl
Laut gesetzlicher Vorschrift muss das Seil einer Anzahl von Stürzen mit einer bestimmten Häufigkeit und Fangstoßkraft standhalten. Diese wird nach Faktor-2-Stürzen berechnet. Seile, die der höchsten Anzahl an Stürzen mit Sturzfaktor 2 standhalten, sind am robustesten und sichersten. Ein Seil, das die Sturzzahl übersteigt, reißt nicht, sondern büßt seine Dämpfungseigenschaften ein.

Was ist ein Faktor-2-Sturz?

Der Sturzfaktor ist eine Kenngröße für die Schwere eines Sturzes beim Klettern. Er liegt zwischen 0 und 2. Faktor-2-Stürze sind am schwerwiegendsten. Der Sturzfaktor wird als Quotient aus der Höhe des Sturzes und der Länge des Seils berechnet. Ein Sturzfaktor 2 bedeutet, dass der mögliche Fall doppelt so lang ist wie der Abstand zwischen Kletterer und Ankerpunkt.

icono cuerdas Fixe elongación

Statische Seildehnung
Die Seildehnung wird bei einer Gewichtsbelastung von 80 kg berechnet. Sie darf bei Einfach- und Zwillingsseilen maximal 10 % und bei Halbseilen maximal 12 % betragen. Je höher dieser Wert, desto geringer der spürbare Ruck.

icono cuerdas Fixe

Mantelverschiebung
Das Seil besteht aus zwei Teilen: Mantel (äußere Flechtung) und Kern (Fasern innen). Unter Mantelverschiebung versteht man die Verschiebung des Mantels gegenüber dem Kern unter Normbedingungen. Je niedriger die Verschiebung, desto besser das Seilverhalten.

icono cuerdas Fixe

Mantelanteil
Prozentsatz des Mantelanteils am Seil insgesamt. Je höher der Mantelanteil eines Seils, desto höher ist seine Abriebfestigkeit. Andererseits ist hier der Kernanteil geringer, was eine geringere Sturzzahl bedeutet.

icono cuerdas Fixe peso

Metergewicht
Kilogramm pro Meter Seil. Je geringer das Gewicht, desto besser ist das Seil zu handhaben. Dafür sind schwerere Seile robuster.

Utilizamos cookies propias y de terceros para mejorar su experiencia. Si continúa navegando consideraremos que acepta su uso. Para obtener más información sobre las cookies de esta web, consulte nuestra Política de Cookies

Los ajustes de cookies de esta web están configurados para "permitir cookies" y así ofrecerte la mejor experiencia de navegación posible. Si sigues utilizando esta web sin cambiar tus ajustes de cookies o haces clic en "Aceptar" estarás dando tu consentimiento a esto.

Cerrar